Die Osteopathie ist begründet auf drei Prinzipien:

Die Wechselwirkung zwischen Struktur und Funktion

Die Osteopathie unterscheidet zwischen Körperstrukturen (Knochen, Muskeln, Organe, Nerven, Körperflüssigkeiten) und Körperfunktionen (Durchblutung, Verdauung, Bewegung, Haltung). Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig und müssen stets gemeinsam betrachtet werden.

Der Körper ist eine biologische Einheit

Die Osteopathie vertritt eine ganzheitliche Sicht des menschlichen Körpers. Alle Strukturen und Funktionen sind untrennbar miteinander verbunden, der Körper bildet eine Einheit. Aus der Sicht der Osteopathie besteht der Körper aus drei Systemen.

Die parietale oder strukturelle Osteopathie: Wirbelsäule und Gelenke der Arme und Beine

Die viszerale Osteopathie: Innere Organe

Die Craniosakrale Osteopathie: Schädel, Rückenmark und Nervensystem

Der Körper besitzt selbstheilende Mechanismen

Ziel osteopathischer Behandlungen ist es, den Körper von Störeinflüssen und Spannungen zu befreien und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, um eine ganz natürliche Heilung zu erreichen.

 

 

Praxis Waldhausen
Lorcher Str. 21, 73547 Lorch-Waldhausen
Tel. 07172/4044

Praxis Lorch
Hauptstr. 11/1, 73547 Lorch
Tel. 07172/21820