Sie basiert auf den von Dr. E. Vodder entwickelten Grundgriffen zur Behandlung von lokalen Störungen des Lymphabflusses (z. B. traumatische und nach Operationen auftretende Ödeme, Morbus Sudeck und bei Lähmungen) und systemischen Erkrankungen (z. B. Rheuma).